Wir wollen unser’n alten Kaiser Wilhelm wieder ham …

Freikarte

Ein Dampfer heißt Dampfer, weil er dampft.

„Kaiser Wilhelm“ tut das seit über 100 Jahren und seit gut 40 Jahren in Lauenburg/Elbe auf der ersten deutschen Museumsdampferlinie.

In die Jahre gekommen, zeigt sich das eine oder andere Zipperlein. Mal ist der Kessel kaputt, mal die Klospülung defekt und schlimmstenfalls fällt auch mal die Ruderanlage aus.

Spender und Sponsoren werden gesucht, damit die erforderlichen Restaurationsarbeiten ausgeführt werden können.

Das alles ist jedoch nichts gegen die Tatsache, dass man auf dem „Kaiser“ (noch) eine einmalige Dampferschifffahrt erleben kann. Unberührte  Natur am Ufer, einen leckeren Butterkuchen aus der Kombüse, der hautnahe Kontakt zur Mannschaft.

Noch näher kann man historische Dampfschiffahrt nicht erleben.

Ich war von der heutigen Dampferschifffahrt begeistert.

Leave a Comment

Logged in as - Log out